Slider

Die Fotografin

Durch das Buch „Pik As – 100 Jahre Nachtasyl“ wurden wir auf die Arbeit der Fotografin Heike Ollertz aufmerksam. Es war eine wunderbare Zusammenarbeit! Mehr Informationen und Fotos: www.heike-ollertz.de

Heike Ollertz
1967 in Duisburg geboren, in Hamburg aufgewachsen. Studium der visuellen Kommunikation an der HdK in Berlin. Meisterschülerin der experimentellen Mediengestaltung der Universität der Künste in Berlin.

Heike Ollertz lebt in Hamburg und arbeitet freiberuflich für zahlreiche Magazine (mare, Geo, Stern u.a.) und Buchverlage mit den Schwerpunkten Reisereportage, Landschaft und Portrait. Ihre freien Arbeiten haben einen dokumentarfotografischen Schwerpunkt und sind oft auf einen längeren Zeitraum angelegt, wie z.B. auch ihre Arbeit über die Obdachloseneinrichtung Pik As.

Weil aller Anfang Wohnung ist.